erstellt am: 09.07.2015 | von: Sophie | Kategorie(n): Allgemein

Viele von euch wissen ja das ich in Feldafing wohne und das schon über 14 Jahre. Ich würde es als meine Heimat bezeichnen. 14 Jahre sind ja echt nicht wenig und wir haben uns doch einiges aufgebaut. Warum schreibe ich diesen Bericht. Ich glaube ich muß mir etwas Frust von der Seele schreiben. Es ist schon komisch das die Wahlen am 19 Juli bei uns in der Gemeinde die Situation sehr aufheizt. Warum eigentlich?Baum1

Es geht um ein Klinikbau auf einen alten Kasernengelände und wie es so ist sind viele Feldafinger dagegen. Ja warum nur, es wird eine Reha Klinik. Keine Notfallambulanz.   Ihr könnt euch nicht vorstellen was ich alles schon gehört habe. ´´Also wir wollen doch kein normales Volk hier haben´´. Ok das heißt für mich die wollen keine Krankenschwester. Oh man fühle ich mich schlecht. Ich bin Krankenschwester. Es wurde auch gesagt das die Mitarbeiterwohnungen mit 27 Quadtarmeter groß genug sei für Krankenschwester die sie bauen wollen. Ja hallo ne Hundehütte. Manche haben doch echt ein Knall.  Boah war ich sauer. Was ist mit den Familien mit Kindern.  Na, die sollen sich hier ein Haus kaufen habe ich gesagt bekommen. Ich lach mit tot. Haus kaufen. Das versuchen wir schon viele Jahre aber auch wenn wir beide hart arbeiten können wir uns trotzdem kein Haus für 1 Million leisten. Auch die Mitpreise sind echt der Hammer. Na wer sich das nicht leisten kann der darf auch hier nicht wohnen habe ich zur Antwort bekommen und das von einer Mama. Boah da bleibt mir fast die Spucke weg. Meine drei Kinder sind hier geboren und gehen hier in die Kita und in die Schule. Bin ich jetzt minderwertig weil ich mir das nicht leisten kann. Ich arbeite hier in Feldafing, gehe in Feldafing einkaufen und bringe Geld für die Gemeinde. NIcht die Leute die in München arbeiten und dort einkaufen gehen oder vielleicht noch ihren Nebenwohnsitz in Feldafing haben.   Ich habe natürlich einige Eltern gefragt warum sie die Klinik nicht wollen. Der Krach den man hat. Ok kann ich verstehen aber das dauert ja auch nicht ne Ewigkeit. Ich bin selbst vom Baulärm betroffen. Klar stört es etwas aber ich freue mich wenn das Haus fertig ist und neue Leute einziehen. Wenn keine Klinik gebaut wird, dann kommt halt in ein paar Jahren auch was anderes hin. Ach so nur zur Info das Baugrundstück ist außerhalb und nicht mitten in Zentrum.  Was habe ich noch gehört bekommen. Da sinkt doch der Wert meines Hauses wenn die Klinik gebaut wird. So ein quatsch. Manche lassen sich echt was einfallen. Es gewinnt sogar an Wert bei so einer Aktion. Auch der viele Verkehr wäre schlimm. Das ist doch geregelt das der nicht durch die Ortschaft läuft. Steht alles fest.Feldafing

Meine Tochter kam letztes Mal von der Schule und sagte  meine Freundin sagen die wären alle gegen die Klinik und war traurig. Ich fragte warum. Sie sagte ´´Wenn die Klinik nicht gebaut wird dann müßten wir umziehen´´. Stimmt so habe ich das noch gar nicht gesehen. Die Klinik in Feldafing läuft gut und  muß sich etwas vergrößern an umziehen habe ich noch gar nicht gedacht wenn das Projekt wirklich scheitert. Ich stelle mir gerade vor, was ist wenn die Klinik wirklich geht wie das Buchheim Museum was sie vor vielen Jahren abgelehnt haben. Na, da sieht die Gemeinde echt alt aus. Keinen großen Arbeitgeber mehr und auch keine Leute die Geld in Feldafing lassen. Dann leben wirklich nur Reiche Leute hier und wie viele sagen ´´kein Fußvolk´´.Feldafing1

Ich weiß das viele Immobilienmakler gegen den Klinikbau sind. Die wollen ihre doofen Villen bauen und sehen nur das Geld. Da bin ich mir fast sicher.

Ich wünsche mir wirklich das die Klinik gebaut wird und somit die Zukunft für Feldafing und für unsere Familie gesichert ist. Auch die Patienten werden davon profitieren. Die Klinik ist schon einfach zu alt und zu klein und ein Neubau ist wirklich sinnvoll.

Ach ja es gibt sogar Mama´s die haben Angst mit mir zu reden weil sie wissen das ich für die Klinik bin. Ja hallo ich bin doch kein Unmensch, ich habe doch nur eine andere Meinung.    Mein Mann schreibt ab und zu Leserbriefe und dann bekomme ich oft positives Feedback und Beifall.

IMG_1197

Es gibt doch viele Leute in Feldafing die hoffen das die Klinik gebaut wird. Was würden viele sagen na das ist das einfache Fußvolk. Herbst1

So jetzt habe ich mir mal meinen Frust von der Seele geschrieben. Ich habe zwar in Feldafing nicht viel zu sagen aber wenn man angesprochen wird dann macht man sich so seine Gedanken. Gerade, wenn man das Gefühl hat minderwertig zu sein weil man kein Haus hat und nur Krankenschwester ist. Was haltet ihr davon.P1070643

Kommentar schreiben

Kommentar

Hallo Sophie,
Bitte nicht gleich an die Decke gehen. Ihre Infos sind falsch:
1. Ich kenne niemanden, der gegen den Neubau der Klinik ist. Sie soll nur nicht zu bombastisch werden!
2. Es wird für Klinikangestellte unterschiedlich große Wohnungen geben. Von Ein- bis Vierzimmerwohnung und alle sollen bezahlbar sein!?

Die Klinik wird kommen!
Ich bin Mitglied in dem kritischen „Pro Feldafing“ und
auch wir wollen diese Klinik!
Wir wollen aber auch eine
Gesamtplanung für den großen Rest des Bundeswehrgeländes.
Vielleicht gibt es dann auch wieder ein neues Einheimischen Modell und dann haben auch Sie die Chance an ein bezahlbares Haus zu kommen!
Also: Keine Panik! Es wird alles gut!
Am Samstag ist auf dem Kasernengelände „Tag der offenen Tür“.
Dort können Sie Ihre Fehlinformationen korrigieren lassen.
Schöne Grüße
Rolf Beyer

Warum sollte man nicht an die Decke gehen wenn Initiatoren des Bürgerbegehrens von Tür zu Tür gehen und zum Teil Mitbürger zu einer Unterschrift nötigen?

zu 1. wo ist der Klinikbau Bombastisch… vom ersten Entwurf bis zum jetzigen Stand wurde der Bau immer weiter verkleinert, die Salamitaktik muss endlich ein Ende haben, Sie sollten sich das jetzige Gebäude einmal ansehen und werden bemerken das es nicht kleiner geht, und auch nicht bis zu einer Gesamtplanung warten kann. Die Bundeswehr wird nicht vor 2019 das Gelände räumen, und selbst ob dieser Termin stimmt steht in den Sternen.

2. was ist daran so unglaubwürdig? Warum soll sich eine 4 Köpfige Familie nicht eine 4 Zimmer Klinikwohnung leisten können. Sie hätten beim Gemeinderatsbeschluss besser aufpassen sollen dann hätten Sie eventuell bemerkt das das Areal als Sondernutzungsgebiet „Klinikwohnung“ festgeschrieben wurde, hier dürfen nur Wohnungen an Klinikmitarbeiter vermietet werden. Ein Angebot der Artemed hier eventuell freie Wohnungen der Gemeinde zur Verfügung zu stellen wurde abgelehnt und auch explizit festgelegt das nach einem ausscheiden eines Mitarbeiters die Wohnung umgehend zu räumen ist.

„Dort können Sie Ihre Fehlinformationen korrigieren lassen.“

Die Fehlinformationen werden ja eher von den Organisatoren des Bürgerbegehrens verbreitet. (ich verweise hier nur auf das Plakat mit dem Vergleich Villa und Klinikneubau / „Betonklotz“)

Eine Gesamtplanung für den Rest des Bundeswehrgeländes gerne, aber am Klinkbau wurde schon genug geplant, es gab ein Bürgerbeteilungsverfahren unendliche Gemeinderatssitzung… nun ist der Zeitpunkt das gebaut wird. Pro Feldafing sollte sich mal nicht nur für die „Sahnestücke“ interessieren, der Ortskern hat es viel nötiger bezüglich einer Planung und Gestaltung !

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/feldafing-heisse-gespraeche-1.2562592 Einen tollen Artikel dazu. Nur noch ein paar Tage.

Heute, um 19:30 beim Pölt gibt es aktuelle Infos zum Thema.
Dort können Sie Ihre Fragen stellen.